Olibolli kocht #7: Ziegenkäse-Spinat-Ravioli

Foto-5Wimbledon geguckt?! Tennis ist wieder hip. Ist ja auch gerade keine Bundesliga und wenn es gerade mal so gut läuft mit der Spielerei auf Rasen schaut man auch mal zu. Hat man ja früher auch gemacht. Morgen dann auf dem Balkon, denn ab morgen soll es 2 Wochen lang Sommer werden. Yes! Vorfreude!!

***

Aber ihr dürft nicht vergessen zu essen. Hab ich auch nicht und es sogar davor noch fotografiert!

Foto-4

Nudelteig: 250g Mehl. 2 Eier. 4 Eigelb. 1 EL Olivenöl.
Alles schön in die Schüssel und dann ordentlich matschen.
Matsch. Matsch. Matsch.
Am besten auf der Arbeitsfläche mit den Händen weitermachen und ordentlich mit den Handballen kneten.
Knet. Knet. Knet.

Dann das ganz in Folie packen und nun ist Freizeit. Ruhen lassen. Im Idealfall eine ganze Nacht. Also ab an den See und nicht immer nur vorm Computer hängen.

Weiter geht’s. Spinat waschen. Butter und Knoblauch im Topf erhitzen. Spinat rein.
Rühren Rühren. Rühren.
Salz & Pfeffer dazu. Abkühlen lassen. Spinat klein hacken, Ziegenkäse würfeln und untermischen.

Foto-3Nudelteig ausrollen und in kleine Quadrate schneiden. Spinathäufchen auf ein Teigquadrat setzen. Weiteres Teigquadrat drauf legen und an den Seiten festdrücken. Tipp: Gabel.

Wasser für die Nudel aufsetzen.

Weiteren Topf mit Olivenöl erhitzen. Knobi darin anschwitzen und frisch geschnittene Tomatenstücke reinpöhlen. Salz & Pfeffer. Basilikum.

Nudel ins Wasser. 3 Minuten. Rausholen. Teller. Tomaten auf die Nudeln. Parmesan. Essen. Mahlzeit!

Advertisements

Ein Gedanke zu „Olibolli kocht #7: Ziegenkäse-Spinat-Ravioli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s