Couscous-Pfanne

FotoOlivenöl in der Pfanne anwärmen und die Zwiebel schön klein häckseln. Ab ins Öl und 5 Minuten anrösten. Es darf auch mal mit dem Kochlöffel gerührt werden. Nun wird die Möhre und die Knoblauchzehe kleingehackt. Ab zur Zwiebel in die Pfanne. 2-3 Minuten anschwitzen.
Klacks Tomatenmark und ein halber Teelöffel Zucker in das Gemüse rühren und die Tomaten in kleine Würfel schneiden.

Parallel können wir schon mal einen kleinen Topf aus dem Schrank holen und die Hühnerbrühe zum Kochen bringen.

Tomaten und alle Gewürze in die Pfanne und die ganze Sauce bei kleiner Flamme etwas köcheln lassen.
Köchel. Köchel. Köchel.

Kochen sollte nun auch die Hühnerbrühe, die wir so glühend heiß zu dem Couscous in eine Schale schütten und mit Frischhaltefolie abdecken. 10 Minuten ziehen lassen und vielleicht schon mal den Tisch decken.

Nach 10 Minuten wird die Sauce mit dem Couscous ordentlich durchgequirlt.

Wir zerlassen nun ein schönes Stück Butter in der Pfanne. Couscous-Mischung verteilen wir gleichmäßig in der Pfanne und packen den Deckel auf die Pfanne. Bei mittlerer Hitze immer mal den Deckel heben und rühren. 10-15 Minuten geht das nun so weiter bis wir das Ei in die Pfanne kloppen. Die ganze Geschichte noch 2-3 Minuten anbraten und ab auf den Teller…

غوتن ابيتى

Einkaufszettel:
2 El Olivenöl
1 Zwiebel
1El Tomatenmark
1/2 Tl Zucker
1 Möhre
1 Knoblauchzehe
2-3 Tomaten
1 Tl Piement
1 Tl Baharat
Prise Zimt
50 g Couscous
220 ml Hühnerbrühe
40 g Butter
1-2 Eier
Salz & Pfeffer

Advertisements

2 Gedanken zu „Couscous-Pfanne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s