Fleisch grillen!

1619576_10202684213018487_683880511_n

Bin ja gerade noch im Urlaub und trinke kühle Drinks gegen die Hitze. Aber das Wetter in Deutschland soll ja auch nicht so schlimm sein?! Richtig?!
Irgendwie kurz vor Frühling lese ich überall?! Schön.

Fleisch grillen?!

Macht in Scheiben ja schon richtig Laune. Aber am Stück. Gigantisch.
Also ab zum Metzger des Vertrauen oder direkt selber schlachten.
Wobei direkt ein Rind schlachten, weil man gerade Bock hat ein dickes Filet auf dem Grill zu wenden?!
Wäre vielleicht auch des Guten zuviel. Oder aber ihr habt eine große Gefriertruhe…
Eine Lösung werden wir finden.

IMG_2763Ab geht’s. Filet auf den Tisch. Mit Olivenöl einpinseln. Ladung Meersalz drumherum.
Alle Kräuter die der heimische Garte zu bieten hat werden gezupft, gewaschen und geschnitten.
Das Filet badet einmal von allen Seiten in jenem Kräuter-Sammelsurium und ruht sich nun ein gutes Stündchen aus…

Wir machen und vor Freude ein Pils auf und jazzen den Grill auf Höchsttemperatur. Einfach richtig heiß das Ding.
Ist dies erfolgreich geschehen und eine Stunde ist vergangen holen wir den Fleischklops aus der Küche. Fleisch trifft Grillrost.
Britzel. Britzel. Britzel.
Von allen vier Seiten grillen wir das Stück scharf an. Schön dunkel und knusprig.

Fertig? In dünne Scheiben schneiden, bei Bedarf noch etwas Pfeffer und Salz drüber und genießen. Klar, kann man jetzt die Beilagen dazu essen. Braucht man aber nicht wirklich.

Die ganze Geschichte funktioniert auch perfekt mit Schweinefilet. Hier allerdings das Ding etwas länger drehen und wenden. Schwein sollte gegenüber dem Rinderfilet nicht mehr ganz so rosa sein.Also nach dem Grillen. Im Stall schon…
Möglichkeit hier: Die dünn geschnittenen Scheibchen nochmal von beiden Seiten je 30 Sekunden auf den Grill.

Mehr braucht es nicht:
Dickes Stück Rinderfilet / Schweinefilet
Olivenöl
Diverse frische Kräuter
Meersalz
Pfeffer

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s