Parmesan-Basilikum-Brot

Parmesan-Basilikum-BrotErste große Grillung des Jahres ist geschafft! Herrlich bei dem Wetterchen. Wenn das die guten Vorzeichen dieses Sommers sein sollten…Her damit!
Knaller, neben dem fantastischen Schweinefilet (Rezepte dazu morgen!), war das frisch gebackene Parmesan-Basilikum Brot.

Eigentlich schnell gemacht, wenn man die Hefeteilchen-Wartezeiten mal abzieht.
250g Mehl in die Schüssel gesiebt. Salz dazu und die Hefe ins lauwarme Wasser einrühren. Hefe-Wasser-Mischung zum Mehl geben und dann mixen, was der kleine Mixer hergibt.

Danach wird mit den Händen geknetet.
Knet. Knet. Knet.

Wenn am Ende ein schön geschmeidiger Teig das Ergbnis der Kneterei ist, dann hat man sich eine Pause verdient. Die große Stunde der Hefeteilchen ist gekommen und sie blasen an einem warmen Ort den Teig ordentlich auf. Mindestens eine Stunde sollte man ihnen lassen.

Danach nochmal kneten und dabei den Parmesan und die frisch geschnittenen Basilikum-Blätter in den Teig einarbeiten.

Wieder 10 Minuten Pause. Zeit, um den Grill zu befeuern. Oder ein kühles Pils.

Teig nun auf ein Backblech in Form bringen. Kleine Kerben reinschneiden, oder aber ein Kreuz oder wie auch immer. Parmesan für die Käse-Kruste auf das Brot streuen und 20 Minuten in den vorgeheizten Ofen. 200-220 Grad sollten es schon sein!

Fertig! Abkühlen lassen und dann mit Freude anschneiden…

Here we go:
250g Mehl
7-8g Salz
20g frische Hefe
150ml Wasser
120g Parmesan (+Parmesan für die Käsekruste)
Handvoll Basilikumblätter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s