Über Olibolli

www.olibolli.wordpress.com

Pasta-Love

IMG_7155FullSizeRender

IMG_7157IMG_7158

Nudeln machen gute Laune und deswegen hier mal paar Impressionen von der letzten Session. Hab mich zum Thema Nudel-Produktion in den eigenen vier Wänden schon am 7.Mai 20014 ausgelassen (check), muss aber hier nun ein kleines Update posten. Damals als besten Nudelteig beschrieben, ist er das nun nicht mehr. Hier meine momentane Lieblingsmischung für 4 Personen.

Nudelteig mit Ei:
250g Weizenmehl (550)
150g Semola di gran duo
4 Bio-Eier
2 EL Olivenöl

Nudelteig aus Dinkelmehl:
200g Dinkelmehl (630)
200g Dinkel-Vollkornmehl
4 BioEier
2El Olivenöl

Und wenn Kinder das machen ist das nochmall viel süßer und man selber kann sich um wichtigere Dinge kümmern.

Bärlauch-Pesto mit Ricotta-Gnocchi

IMG_6975

Und los: Erstmal die Gnocchi. Flasche Wein auf, einschenken und Schluck trinken.
Soviel Zeit muss sein: Ricotta (Flüssigkeit abgießen), Eigelb, Salz und den Parmesan in die Schüssel und mit einem Kochlöffel zermatschen.
Matsch. Quetsch. Rühr.
Mehl dazu. Weiter matschen.

Klebrig ist es dann. Kein Panik. Muss so sein.
Lösung: Mehl aufs Brett, Mehl in die Hände.
Mehl. Mehl. Mehl.

Kleine Würste rollen und dann die Gnocchi schneiden.
Zack. Zack. Zack.

Schluck Wein trinken und dann Wasser aufsetzen. Warten bis das Wasser kocht.
In der Zeit in den Garten gehen und den Bärlauch an den Start bringen. Waschen.
Schluck Wein. Wasser kocht, Gnocchi rein.

Große Pfanne auf den Herd und eine schöne Ladung Butter schmelzen.
Nach paar Minuten wird es den Gnocchi zu heiß und sie schwimmen oben. Mit einer Kelle rausfischen und ab in die heiße Pfanne. Dort mit den Gartenkräutern nach Wahl anbraten und ordentlich Pfeffer und Salz dran.

Wenn die Gnocchi leicht braun sind ab auf den Teller, neue Pulle Wein auf, Parmesan, Pesto und Chiliflocken drauf und ab dafür.
Mjammm…

By the way: Pesto ging so.
Bärlauch, Pinienkerne, Knoblauch, Parmesan ab den Mixer und mixxxxxen.
Mix. Mix. Mix.
Olivenöl drauf, Salz und Pfeffer dazu und umrühren.
Fertig.

Hardfacts!

Gnocchi
250g Ricotta
1 Eigelb
Halben T-Löffel Salz
30g Parmesan
65g Mehl

Pesto
150g Bärlauch
30g Pinienkerne
Knoblauchzehe
60g Parmesan
Olivenöl
Salz & Pfeffer

Bonusmaterial
Butter
Gartenkräuter
Chiliflocken
Kiste Wein

Jetzt gehts wieder los…

Poaaahh! Sehe gerade, dass hier nun fast genau 2 Jahre Ruhe war. Wie schnell gingen die denn rum?! Aber nun ist der Kleine fast aus dem Haus und dem Alten wird langweilig und er hat wieder Bock auf Kochen. Was sind schon 2 Jahre Pause im Internet…
Es geht hier also weiter.
Vielleicht auch angestachelt von lieben Freunden. Irgendwie dreht sich viel um Nahrung, Essen, Kochen und nicht mehr um die nächste Party. Wir werden alt und wenn man denn dann doch mal ne Party feiern muss…./&%§!(/„)(
Puuuhh. 3 Tage im Koma mit dem Glauben, dass irgendwas dramatisch im Kopf kaputt ist und es nie wieder so wird wie vorher. Aber nach einer weiteren Mütze Schlaf gehts dann doch wieder… anstrengend!

Bevor es hier also weiter geht guckt Euch mal diese Projekte an. Unterschiedliche Dinge, aber alles coole Leute mit viel Herzblut und Liebe drin!

AXEL. Aquaponik.

Next Level Gärtnerei.
Fischzucht trifft Gemüsegarten. Fischkacke gibt Nährstoffe und im Gewächshaus geht die Post ab. Werde Axel, wenn die Olibolli-Bude hier wieder läuft mal dazu interviewen und die Dinge die da passieren mal näher unter die Lupe nehmen.
Auf jeden Fall hier schon mal gucken:
http://www.hei-tro.com
Facebook

KATHA. Shotgun Sister Coffeebar.
Quinoa-Salat mit Rote-Beete-Hummus, besten Kuchen und den wohl leckersten Kaffee. München kommt langsam weg vom Bier saufen und man zuzelt sich hier liebend gern man nen Banana-Bread! Hingeh-Befehl bei München-Touren.
In eigener Sache: Im Laden läuft dann und wann eine von mir für die Shotgun Sister kompilierte Playlist (siehe unten)
Check:
www.shotgunsister.com/
Facebook

Für die Ohren:

RUTH. Seelenfutter Coaching.
Wenn man sich dann doch mal zu lange mit beschissenem Essen abgegeben hat, die Verdauung verrückt spielt und man nun ohne Energie am Schreibtisch hängt. Mit Bewegung und dem Seelenfutter-Konzept wird hier nachhaltig, individuell und alltagstauglich der Magen wieder aufgeräumt.
Zusätzlich gibt es auf der Facebook-Seite spitzen Rezepte!
Here we go:
www.seelenfutter-coaching.de/
Facebook

Und ich so?! Ich grill erstmal ne Runde.

IMG_6951

Bin wieder da…

So…Etwas längere Sendepause hier und dafür gab es den besten Grund der Welt:
Ich bin jetzt Papa!!!

IMG_7305

Aber nun bin ich hier wieder on Air und hoffe mal, dass das hier nicht nur ne kleine Nebelkerze wird, sondern dass hier wieder mehr Leben, Musik und lecker Essen in die Bude kommt.

Da gerade Sommer ist starten wir mit nem frischen Tape und grooven damit ganz geschmeidig durchs Wochenende.

tumblr_mmv118BzYm1qgjn0ko1_500

Tracklist:
The Major Minors – The Birth Of The Elephant
Lou Rawls – The Girl From Ipanema
Sergio Mendes – Oba La La
Nat Adderley – Scrambled Eggs
Los Cuates De Sinaloa – Negro Y Azul
Calexico – Rosco Y Pancetta
Tickle – Nine Years
Criolo – Fermento Pra Massa
Pedrina Y Rio – Enamoralda
Captain Planet – Enter The Esperanto
The Voluntary Butler Scheme – Looking Nearby Water
Mestre Cupijó e Seu Ritmo-Mambo Do Martelo
Sambalanço Trio – Sam Blues
Clara Nunes – Moreno De Angola
Quantic – Cumbia Sobre El Mar
Axel Boman – Fantastic Piano
Ocelote Roja – Untitled #1

Downloaden kann man das ganze Ding hier: KLICK

Cheeeeeeers!!!!!