Pasta-Love

IMG_7155FullSizeRender

IMG_7157IMG_7158

Nudeln machen gute Laune und deswegen hier mal paar Impressionen von der letzten Session. Hab mich zum Thema Nudel-Produktion in den eigenen vier Wänden schon am 7.Mai 20014 ausgelassen (check), muss aber hier nun ein kleines Update posten. Damals als besten Nudelteig beschrieben, ist er das nun nicht mehr. Hier meine momentane Lieblingsmischung für 4 Personen.

Nudelteig mit Ei:
250g Weizenmehl (550)
150g Semola di gran duo
4 Bio-Eier
2 EL Olivenöl

Nudelteig aus Dinkelmehl:
200g Dinkelmehl (630)
200g Dinkel-Vollkornmehl
4 BioEier
2El Olivenöl

Und wenn Kinder das machen ist das nochmall viel süßer und man selber kann sich um wichtigere Dinge kümmern.

Advertisements

Saltimbocca

SaltimboccaUnfassbar lecker und schnell gemacht.
Wir brauchen vier Kalbsschnitzel. Im Idealfall vom Metzger des Vertrauens schön dünn geschnitten. Mit dem Handballen kann man das Fleisch noch etwas platt machen.
Aus vier großen Schnitzeln machen wir acht kleine Schnitzel.
Euren italienischen Lieblingsschinken und 1-2 Salbeiblätter stecken wir auf dem Fleisch fest.
Wir drehen das Fleisch und salzen und pfeffern. Eher sparsam, da der Schinken ja schon ordentlich Würze mitbringt.

Eine Ladung Butter wird in der Pfanne zerlassen. Den Herd glühen wir auf 70° vor.
Die Seite mit dem Schinken und dem Salbeiblatt braten wir nun 2-3 Minuten an. Wenden und nochmal 1 Minute. Ab auf den Teller und in den Ofen.

Mit Weißwein löschen wir den Bratenfond und rühren noch ein gutes Stück Butter in die Sauce. Wenn der Alkohol verdampft ist, holen wir die Schnitzel aus dem Ofen und lassen sie bei kleinster Flamme nochmal in der Sauce baden.

Parallel dazu habe ich Knobi-Pasta gemacht. Wie das geht steht HIER.

Also los:
Kalbsschnitzel
Frische Salbeiblätter
Lieblingsschinken
Butter
Weißwein
Salz & Pfeffer