Schoko-Scones

Foto-1

Frisch gebackene Brötchen am Morgen. Besser kann ein Tag nicht starten und wenn dann auch noch Schokolade drin ist:
Kickstart in einen der schönsten Tage Deines Lebens…

Erstmal den Backofen vorheizen. In der Küche ist es aber auch wieder kalt am Morgen. 220°.
Backblech rausnehmen und mit Papier auslegen. Mehl, Backpulver, Zucker und Salz in einer großen Schüssel vermengen.
Meng. Meng. Meng.

Butter in kleine Stücke schneiden und die Mehl-Mischung mixen. Nun die Ladung Ricotta dazu und weiter mixen.
Mix. Mix. Mix.

Als nächstes zerhacken wir eine ordentliche Portion Schokolade. Da kann jeder nun seine Lieblings-Schokolade nehmen oder einfach die, die von Weihnachten noch unterm Baum liegt.
Auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche formen wir nun die Scones in die gewünschte Größe. Nicht höher als 1cm. Teig ist übrigens sehr feucht. Nicht wundern! Das muss so sein. Hände einfach schön einmehlen…
Paar Schokokrümel auf die Scones krümeln und ab in den Ofen.

15 Minuten bis sie goldgelb sind.
Abkühlen. essen. glücklich.

Here we go:
1 Tasse (120 Gramm) Vollkornmehl
1 Tasse (125 Gramm) Allzweck-Mehl
1 Esslöffel (15 Gramm) Backpulver
¼ Tasse (50 Gramm) Zucker
½ Teelöffel Kochsalz
6 Esslöffel (85 Gramm) ungesalzene Butter, gekühlt
¾ Tasse (190 Gramm) Vollmilch Ricotta
⅓ Tasse (80 ml) Sahne
Schokolade

Werbeanzeigen

Olibolli backt #1: Schoko-Cookies

Foto-9Heute startet hier die neue Rubrik: Olibolli backt!!
Bin eigentlich nicht so der Kuchen und Pudding-Typ aber ein kleiner Keks hier und da geht schon. Esse aber tendenziell lieber Gummibärchen oder Rinderfilet.

Schoko-Cookies sind aber fix gemacht und schmecken auch tatsächlich lecker.

Wir schmeißen 110g Butter, 110g Zucker und eine Packung Vanillezucker zusammen und rühren den ganzen Schmonk schön schaumig. Ei dazu.
Rühren. Matschen. Kneten.
175g Mehl, einen halben Teelöffel Backpulver und eine Prise Salz untermengen.
Knet. Knet. Knet.
Jetzt hacken wir 50g weiße und 50g Zartbitter-Schokolade klein und packen die auch noch dazu.
Knet. Knet. Knet.

Wenn der Teig schön fluffig ist, formen wir mit einem Löffel Kugel aus dem Teig und drücken die auf einem Backblech platt. Das klebt dann wie Sau und ich hab fast die Nerven verloren…

Ist das geschafft kommt die ganze Chose in den vorgeheizten Backofen. Mittlere Schiene. Warten. 10-15 Minuten. Abkühlen. Essen.

Dazu könnt man dann das neue Tape von Robag Wruhme hören!!