Bin wieder da…

So…Etwas längere Sendepause hier und dafür gab es den besten Grund der Welt:
Ich bin jetzt Papa!!!

IMG_7305

Aber nun bin ich hier wieder on Air und hoffe mal, dass das hier nicht nur ne kleine Nebelkerze wird, sondern dass hier wieder mehr Leben, Musik und lecker Essen in die Bude kommt.

Da gerade Sommer ist starten wir mit nem frischen Tape und grooven damit ganz geschmeidig durchs Wochenende.

tumblr_mmv118BzYm1qgjn0ko1_500

Tracklist:
The Major Minors – The Birth Of The Elephant
Lou Rawls – The Girl From Ipanema
Sergio Mendes – Oba La La
Nat Adderley – Scrambled Eggs
Los Cuates De Sinaloa – Negro Y Azul
Calexico – Rosco Y Pancetta
Tickle – Nine Years
Criolo – Fermento Pra Massa
Pedrina Y Rio – Enamoralda
Captain Planet – Enter The Esperanto
The Voluntary Butler Scheme – Looking Nearby Water
Mestre Cupijó e Seu Ritmo-Mambo Do Martelo
Sambalanço Trio – Sam Blues
Clara Nunes – Moreno De Angola
Quantic – Cumbia Sobre El Mar
Axel Boman – Fantastic Piano
Ocelote Roja – Untitled #1

Downloaden kann man das ganze Ding hier: KLICK

Cheeeeeeers!!!!!

SUMMER 2*14 Tape

2711370a-a28e-45dd-a101-82b48b3f65f1WOCHENENDE!!!!!!
Hab lange keine Musik mehr gepostet und welch Zeitpunkt passt besser als genau jetzt!?
Freitag, Wochenende ist am Start, Sonne scheint und die Drinks stehen kalt.
Somit poste ich mal mein neuestes Tape.

Grill an und pumpt die Beats über Eure Terrasse!!
Cheeeeers.

Tracklist zum Nachspielen:
1. Bob Moses – Far From The Tree
2. Flex Cop – Next Time
3. Daniel Bortz – The Misery (NU & Acid Pauli RMX)
4. Simon Weiss – Monty Collective ABC
5. Console – I Say (NU RMX)
6. Kalabrese – Stone On Your Back (F. Wiedemann RMX)
7. Rampue – Leporidae
8. Mano Le Tough – Primative People (Tale Of Us RMX)
9. Kurtz & Bomber – Such A Rush
10. Stimming – Southern Sun
11. Ninetoes – Finder
12. Monkey Safari – Watching The Stars
13. Jan Blomqvist – Big Jet Plane (Animal Trainer RMX)
14. Egokind – Diamond Days
15. Smallpeople – When It’s There
16. Mount Kimbie – Made To Stray (DJ Koze RMX)

Cevapcici vom Grill

HackröllchenSommer. Grillen. Balkonparty. Laue Nächte. Kühles Bier. Urlaub!
Und da muss es ja nicht immer die gute alte Bratwurst sein. Mach doch auch mal Cevapcici im Speckmantel auf Deinem Grill.

Heißt: Erstmal einkaufen fahren. Gern früh morgens, wenn es noch nicht so heiß ist. Im Idealfall direkt nach dem Früh-Schwimmen um 7h im Freibad.
Schwimm. Schwimm. Schwimm. Wer’s glaubt…

So, Zwiebel und Knoblauch hacken als gäbe es kein Morgen mehr.
Feta bröseln. Und dann alles ordentlich mit dem Hack verkneten. Dazu packen wir noch die Sahne und die Semmelbrösel.
An Gewürzen: Salz, Pfeffer, Paprika und Currypulver.
Knet. Knet. Knet.

In der Zwischenzeit könnt man auch den Grill schon mal starten. Ordentlich Spiritus und dann gib ihm. Feuerwehr: 112

Hackröllchen 2Aus dem durchgekneteten Hackklumpen machen wir 8 und drehen diese zu kleinen Röllchen.
Röll. Röll. Röll.
Die Röllchen umwickeln wir mit einem schönen Scheibchen Schinken oder Bacon. Ich hab Schinken genommen. War super.

Grill fertig?! Nö. Pilschen trinken und etwas vom Balkon gucken.
Grill fertig?! Jo. Cevapcici auf den Grill legen und von allen Seiten schön braun und knusprig grillen. Bacon zieht sich dabei zusammen und haftet so perfekt am Fleisch.
Fertig!

Einkaufsliste:
500g Hack (halb und halb)
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen (gern mehr)
50g Feta
50ml Schlagsahne
3El Semmelbrösel
1El Paprikapulver
1Tl Currypulver
8 Scheiben Bacon oder Schinken
Salz & Pfeffer

Tomatensuppe

FotoKlar. Kochen tue ich immer noch aber der Weg auf den Blog ist dann immer kein leichter.
Nach satt kommt müde. Oder:
Faulheit vs. viel Arbeit.
Sofa vs. Laptop.
Schlafen vs. wach.
You know it.

Aber jetzt geht’s hier mal wieder weiter. Tomatensuppe.
Immer gut und lecker. Als Vorspeise aber auch als große Portion zur akuten Hungerbekämpfung.

Backofen an. 120°.
Eine ordentlich Ladung Rispentomaten. 14 dicke, reife Dinger sollten es schon sein.
Halbieren und in eine große Auflaufform legen und schön die Salz und Pfeffermühle kreisen lassen.
Auf jede zweite Tomate legen wir ein Scheibchen Knoblauch und gönnen der Tomate dazu noch einen Klacks Olivenöl.

Ab in den Ofen. 2 Stunden Pause. Einfach mal die Blumen auf dem Balkon gießen und die Füße hochlegen. Musik dazu?! Here we go:

***

Nach 2 Stunden holen wir uns den großen Topf aus dem Keller. Tomaten aus dem Ofen direkt in den Topf. Dazu eine Dose Tomaten, Paprikapulver, Chili und mindestens eine Hand voll Basilikum. 2 rote Paprikas schneiden wir in kleine Stück und packen sie auch in den Topf. Die leere Dose der Dosentomaten füllen wir zwei Mal mit Wasser und kippen das auch noch dazu.
Niedrige bis mittlere Temperatur. 1 Stunde. Chilliges Köcheln.

In der Zwischenzeit können wir das frische Weißbrot oder Baguette in dicke Scheiben schneiden und eine gute Portion Ziegenkäse zerkleinern.

Stunde rum. Tomatensuppe im Topf sollte etwas eingedickt sein?! Etwas abkühlen lassen.
Pürierstab rein und gib ihm!
Pürier. Pürier. Pürier.

Suppe nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und sanft erhitzen.
Brot nun leicht anrösten. Ziegenkäse drauf. Nochmal in den Ofen bis der Käse etwas weicher geworden ist.

Suppe in den Teller und den Ziegenkäse-Croûton schwimmen lassen.
Mahlzeit!

Süppchen hätte gern:
14 große Rispentomaten
2 große Knoblauchzehen
Dicke Ladung Basilikum
2 rote Paprikaschoten
1 Dose Tomaten (stückig, 400g)
1 rote Chilischote, rot, feingehackt
1 TL Paprikapullver
Salz & Peffer

Baguette oder knuspriges Weißbrot
Packung leckerer Ziegenkäse

Olibolli* – Das Kochbuch

Foto-14Viele Leutchen fragen mich in letzter Zeit vermehrt:

Oli, alter Mehlwurm, was ist denn nun mit deinem Kochbuch! War wohl nur ein kleiner Scherz, wa?!

Nee. Ist in Arbeit. 61 Seiten sind fertig und ich peile einen Release im Mai an. Ihr braucht also noch etwas Gedult. Aber es wird sich lohnen…